Für den Lehrstuhl für Anatomie der Medizinischen Universität Graz, Auenbruggerplatz 25 in A-8036 Graz, soll gemäß den Planungsunterlagen das U-förmige Bestandsgebäude saniert und teilweise lokal umgebaut werden. An die Westseite wird ein Neubau angeschlossen. Der Bestandsbereich steht unter Denkmalschutz und die bestehende Struktur der Fassade mit den Fenstern muss erhalten bleiben. Das Gebäude soll thermisch aufgewertet werden.

Es wird angestrebt, das ursprüngliche statische Konzept des Gebäudes nicht wesentlich zu verändern. Deshalb ist statisch relevanten Abbrüchen mit geeigneten Kompensationsmaßnahmen zu begegnen. Der geplante Neubau verfügt über drei Untergeschosse, wobei das UG 1 nur zum Teil unterhalb der GOK zu liegen kommt. Das UG2 wird entlang der bestehenden verankerten Bohrpfahlwand des Versorgungszentrums bis an diese herangeführt, um eine Überlastung der Anker zu vermeiden. Darüber liegt das Erd- und Obergeschoß. Auf dem Flachdach (Decke über OG) ist die Lüftungszentrale für die Seziersäle vorgesehen.

Factbox

Unser Beitrag: Tragwerksplanung, Bauphysik

Architektur, Rendering: Franz und Sue ZT GmbH

Auftraggeber: Franz und Sue ZT GmbH